Samstag, den 21.4.2018  VMM U12 in Moosburg

 

Wir sind mit 8 Kämpfer des JC FFB, dazu 3 Kämpfer aus Allach bei der VMM U12 in Moosburg gestartet.

 

Folgende Ergebnisse haben wir erzielen können:

 

5. Platz - Allerdings mit sehr jungen und unerfahrenen Kämpfern

 

Im einzelnen sind die Manschaftkämpfe folgendermaßen ausgegangen:

 

- Knappe Niederlage (3:5) gegen Rott-Töging, den späteren 2. im Turnier

- Deutlicher Siege (6:1) gegen Benediktbeuren-Bichl

- Extrem knappe Niederlage (3:3, 18:24) gegen Holzkirchen-Karlsfeld um Platz 3.

 

 

Unsere Kämpfer hatten eine große Leistungssteigerung im Laufe des Tuniers.

         -> Es wäre auch ein besseres Ergebnis möglich gewesen.

 

Wir sind mit folgender Aufstellung in die Kämpfe gestartet:

 

-28kg: Luis Mauerer (N,S,N)

-31kg: Luca, Kapsch (-31; -,N,-), Luca Kanzler (-31; U,-,0)

-34kg: Joshua Raczek (-,S,S), Tobias Reiber (N,-,-)

-37kg: Jekabs Caics (S,N,S)

-40kg: Simon Englberger (-,S,U), Manuel Wild (N,-,-)

-43kg: Korbinian Buchner (N,FL,N)

-46kg: Simon Meinhold (FL,FL,S)

+46kg: Simon Reilich (FL,FL,U)

 

Für unser Training haben viele Erkenntnisse gewonnen (Beinklammer, Richtungswechsel, Kontrolle, Konsequenz, sicherer Zug, HG -> Kopf runter)

 

 

Annelie Fehlner für den TSV Kösching (-37, hochgeschoben auf -40; N,S).

 

Betreuer: Lutz Meinhold und Korbinian Christner, sehr zufrieden mit den Kämpfern.

Kooperation mit jungem StartUp Almighty Boards

Sponsoring für junge Unternehmer
Der Judoclub Fürstenfeldbruck unterstützt das junge Unternehmen Almighty Boards mit 32 gebrauchten Judomatten für ihre Slackline-Projekte. Almighty Boards entwickelt und produziert Boards für Slacklines. Diese sind sehr gut für das Judotraining, sowie für viele andere Sportarten nutzbar. Hierbei wird die Balance und Koordination trainiert und es können innerhalb kürzester Zeit Trainingserfolge erzielt werden.
Um sich für das Sponsoring zu bedanken, haben die Jungs von Almighty Boards ein Spezialtraining für die Jugendgruppe gehalten.

In der Trainingseinheit konnten die verschiedenen Boards und die Slackline ausgiebig getestet werden.

Der Judoclub Fürstenfeldbruck und Almighty Boards planen auch in Zukunft gemeinsame Projekte zu realisieren.

Florian Kanz - 05.03.2016

Oberbayrische Einzel & Ranglistentrunier MU17

Zwei Meistertitel
Am Sonntag, 16.11.2014 fand in Prien die Oberbayerische Einzelmeisterschaft MU21 statt. Vom Judoclub waren Jan Zimmermann und Christoph Hartung am Start und konnten sich den Meistertitel und den Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 60kg sichern. Am gleichen Tag fand dort auch noch ein offenes oberbayerisches Ranglistenturnier MU17 statt, an dem Arne Kuhn, Alen Heißmann und Christoph Hartung teilnahmen. Alen und Christoph sammelten dort wichtige Wettkampferfahrung. Arne Kuhn konnte sich in seiner Klasse bis 90kg den Turniersieg mit sehr schönen und vorzeitigen Siegen sichern.

Florian Kanz - 16.11.2014

Ranglistenturnier U14 in Palling

Brucker Judo-Nachwuchs im Siegesrausch
Am Samstag startete die U14 des Judoclubs Fürstenfeldbruck auf dem 1. Ranglistenturnier des neuen Jahres in Palling in die Wettkampfsaison. Bei den Mädchen unter 14 Jahren sammelte Sabrina Ballenberger in der Gewichtsklasse -36kg ihre ersten Wettkampferfahrungen. Sabrina verlor zwar ihre ersten drei Begegnungen, steigerte sich jedoch kontinuierlich, so dass sie den dritten Kampf sogar über lange Zeit dominierte. In der vierten und letzten Begegnung schaffte sie es Ihren Punktevorteil über die voll Kampfzeit zu retten und sich den heiß ersehnten ersten Sieg und damit Platz 3 in der Gesamtwertung zu sichern. Bei den Jungs begann Eric Schmidtke den Kampftag und errang sich hart seine ersten Erfahrungen in der am stärksten besetzten Gewichtsklasse (–37kg), musste sich jedoch an diesem Tag mit Platz 9 von 14 zufrieden geben. Sein bereits wettkampferprobter Vereinskollege Philipp Schereth (-46kg) gewann seine ersten beiden Kämpfe souverän in kürzester Zeit. Auch seinen dritten Gegner bezwang er durch eine Wurftechnik mit anschließendem Haltegriff. Auf gleiche Weise verwies er seinem Halbfinalgegner auf Platz 3 und ebnete sich den Weg zum Finale. Erst hier erlebte er eine Schrecksekunde, nachdem ihn sein Gegner in einem unachtsamen Augenblick zu Fall brachte. Philipp konnte sich jedoch schnell wieder sammeln und nach einer kleinen Wertung zwang er seinen Kontrahenten durch einen gekonnten Armhebel zur Aufgabe und sicherte sich den 1. Platz in der oberbayerischen Rangliste. Arne Kuhn wollte es seinem Trainingspartner im Schwergewicht (+60kg) gleichtun und ließ allen vier Gegnern im Jeder-gegen-Jeden-Modus keinen Zweifel daran, dass er an diesem Tag die Nase vorn hatte. Nach seinen souveränen Siegen konnte auch er sich auf Platz 1 der Rangliste setzen und die Goldmedaille mit nach Hause nehmen

Florian Franz - 25.01.2012

Jugendliga-Platzierungsrunde in Teisendorf

Jugendliga: 3. Platz in Teisendorf - 29.05.2011
Brucker Judo-Kids im Siegesrausch
Bei schönstem Wetter reiste die Jugendmannschaft des JC Fürstenfeldbruck mit Verstärkung aus Dachau und Germering in Teisendorf an. Trotz Besetzungslücken in den Altersklassen U11 und U14 schienen alle bisherigen Niederlagen der durchwachsenen Saison vergessen zu sein. Gleich im ersten Kampf gegen die KG JT Oberland-Sachsenkam-Sauerlach zeigten sie, dass sie es besser können. Aus jedem einzelnem Kampf dieser Begegnung gingen die Brucker als Sieger hervor, so dass der eindeutige Sieg von 13:5 errungen werden konnte. In bester Kampfstimmung ging es in der zweiten Begegnung gegen die KG Traunreut-Traunstein-Bad Reichenhall. Mit nur einem einzigen verlorenen Kampf gelang ihnen der zweite Sieg mit 12:4. Unaufhaltsam präsentierten sie sich auch in der dritten Begegnung dem TUS Holzkirchen, der schließlich auch kompromisslos mit 10:6 besiegt wurde. Somit zogen die Brucker als Poolsieger ins Halbfinale ein. Erst hier konnten sie gestoppt werden. Gegen den starken Gastgeber KG Teisendorf-Strub war wegen der 5 unbesetzten Gewichtsklassen kein Sieg zu holen und die Mannschaft verlor mit 6:11 gegen den späteren Erstplatzierten. Im kleinen Finale sahen sich die Jungs aus Fürstenfeldbruck wieder dem TUS Holzkirchen gegenüber. Mit einem wiederholten 10:6-Sieg untermauerten sie ihre konstante Tagesleistung und sicherten sich den wohlverdienten Platz 3. Zum Saisonabschluss wurde der gelungene Kampftag beim gemeinsamen Eisessen gefeiert und es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft im nächsten Jahr so stark anfängt, wie sie heute aufgehört hat.

Florian Franz - 11.6.2011

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Judoclub Fürstenfeldbruck